Programm Englischkurse Library  Kontakt James F. Byrnes Dt.-Am. Einrichtungen  LinksHome

Unser Kulturprogramm für September bis Dezember als pdf-Datei: hier

September
Oktober November Dezember

Montag, 5. September, 20.00 Uhr
Merlin, Augustenstraße 72
DARK MONDAY: Hootenanny 1963 with The Greenwich Village Players & Guests
Hootenanny is a Scottish word meaning celebration and an Appalachian colloquialism for party. Nowadays the word most commonly refers to a folk music party, at which different performers get up and play in front of an audience. During the early 1960s at the height of the Folk Music era, the club Gerde’s Folk City in Greenwich Village started the folk music hootenanny tradition every Monday night, that welcomed performers known and unknown, young and old to step up to the microphone. Many musicians, from all over the USA and Canada, who formed contemporary music’s foundation performed there for the first time or very early in their careers; among them Simon & Garfunkel, Doc Watson and Peter, Paul & Mary. Gerde’s was the place where Joan Baez and Bob Dylan met for the first time and where Dylan debuted his song Blowin' in the Wind. Welcome to our folk music party! – In Zusammenarbeit mit dem New English American Theatre Stuttgart. – Eintritt 5 Euro.

Montag, 5. September - Freitag, 9. September, 9.00 - 17.00 Uhr
Stuttgart Reds Ballpark des TV Cannstatt, Schnarrenberg 10
Stuttgart Reds Baseball & Softball Camp
Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahre
Wer schon immer einmal wissen wollte, wie man Baseball spielt, der ist hier genau richtig. Die Spieler der Baseball Bundesliga-Mannschaft zeigen den Teilnehmenden wie's geht - und nebenbei probieren die Kinder noch ihr Englisch aus. An 5 Tagen tauchen die jungen Sportler ein in die Welt des Baseball und lernen was ein "bat" ist, was der "Pitcher und der Catcher" machen und wofür man einen "glove" braucht. Und am Ende gibt es natürlich ein Abschlussspiel mit allen. Mitbringen muss man lediglich Sportsachen für draußen und etwas zu trinken. Mittagessen werden alle gemeinsam vor Ort. Also: Play Ball! Die Reds freuen sich auf alle Teilnehmenden!
– In Zusammenarbeit mit den Stuttgart Reds Baseball & Softball – Teilnahmegebühr: 150 Euro. Also gleich anmelden unter: http://www.feriensport-stuttgart.de/

Freitag, 9. September, 9.30 Uhr
Quilting Bee: The Baltimore Beauties
Calling all quilting enthusiasts: We are a multi-lingual, hand-sewing quilting group. Guests are very welcome!

Montag, 12. September, 18.00 Uhr
Transatlantic ArtConneXion
We want to connect with Americans and Germans active in the art scene through this transatlantic art group. All artists, art sellers, buyers, teachers and general art lovers are welcome to attend! Are you interested? If so, please get in touch with Uka Meissner at artnuka@gmail.com

Montag, 12. September, 19.30 Uhr
Weltcafé, Charlottenplatz 17
Stammtisch TRANSATLANTIK
Join English-speaking people from all over the world who meet once a month for good conversation.

Mittwoch, 14. September, 10.30 Uhr
Close to Home – American Citizen Services Day at the DAZ
Do you need your U.S. passport renewed, require U.S. notarial services, or want to register a child as a U.S. citizen? On American Citizen Services Day, representatives of the U.S. Consulate General Frankfurt/M. will be providing these services in Stuttgart! To schedule an appointment, send an email to FrankfurtPassports@state.gov; please include “STUTTGART” in the subject line. Appointments may only be scheduled via email – starting July 30. Please do not send any emails prior to that date.

Donnerstag, 15. September, 17.30
DAZ Youth Club
Do you want to experience American culture, practice your English in a fun and relaxed environment, and meet other students with similar interests? Then join our youth group! All students between 15 and 20 years who want to participate in typical American activities are welcome! For more information and other dates check out www.daz.org – Anmeldung unter anmeldung@daz.org – Eintritt frei.

Freitag, 16. September, 17.00 Uhr
Empire Study Group
Join us in a monthly exploration of the United States’ global interests and burdens. Find out about further topics and reading material on our website www.daz.org/EmpireStudyGroup.html – Eintritt 4 Euro, DAZ-Mitglieder frei.

Samstag, 17. September, 10.00 Uhr
Writers in Stuttgart
We are writers! Every month we get together to read what we've written and to share our writing experiences and ideas with one another. If you're a writer or interested in writing, contact Jadi at jadi.campbell@t-online.de

Montag, 19. September, 18.00 Uhr
Planetarium Stuttgart, Willy-Brandt-Str. 25
Exclusive Screening “Cosmic Collisions”
Witness collisions from tiny ones in the nuclei of atoms to the smashing together of whole galaxies in our journey through space and time called "Cosmic Collisions". Narrated by Robert Redford, let yourself be enchanted by the sight of the nocturnal starry sky! Experience the forces which shape our life and the universe. – In cooperation with the Planetarium Stuttgart. – Registration until September 15 at anmeldung@daz.org – Admission free.

Donnerstag, 22. September, 10.30 Uhr
Let’s Read!
Are you interested in reading American literature? Then join our reading group! This time we are going to discuss Homegoing by Yaa Gyasi. – Eintritt 3 Euro, DAZ-Mitglieder frei.

Donnerstag, 22. September, 18.30 Uhr
Informationsveranstaltung der Byrnes-Stipendien Schuljahresaufenthalt 2017 / 2018
Die Byrnes-Stipendien ermöglichen Jugendlichen aus dem Regierungsbezirk Stuttgart die Chance, sich um ein Stipendium für einen Schuljahresaufenthalt in unterschiedlichen Regionen der USA zu bewerben. Gefördert werden die Stipendien durch AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., Andreas STIHL AG & Co. KG, Daimler AG, Deutsch-Amerikanisches Zentrum (DAZ) und IHK Region Stuttgart. – Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen sind erhältlich beim DAZ. – Bewerbungen bitte bis 15. Oktober 2016. – Eintritt frei.

Freitag, 23. September, 20.00 Uhr
Kammertheater, Konrad-Adenauer-Str. 32
Premiere: Chelsea Hotel
Ein musikalischer Abend mit Motiven aus Sam Shepards Cowboy Mouth
Um das New Yorker Chelsea Hotel und seine Bewohner ranken sich unzählige Mythen. Als Heimat von Künstlern brachte das Hotel einige der wichtigsten Vertreter amerikanischer (Gegenwarts-)Kunst hervor. Eine Konzert-Performance erweckt das Chelsea zum Leben. Weitere Termine und Tickets unter www.schauspiel-stuttgart.de/spielplan/chelsea-hotel/ – Mit dem Schauspiel Stuttgart. – Eintritt 21 Euro.

Im Rahmen des Literaturfestivals HOCHSTAPELN
Samstag, 24. September, 18.00 Uhr
The Yes Men fix the World: Identitätskorrektur zur Rettung der Welt
Andy Bichlbaum im Gespräch mit Prof Dr. Martin Doll, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Moderation: Dr. des. Jan Wilm, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Die zwei führenden Mitglieder der berühmt gewordenen amerikanischen Aktivistengruppe „The Yes Men“ sorgen mit ihren Guerilla-Aktionen für internationales Aufsehen. Sie stellen Konzerne, Lobbygruppen und Regierungen bloß, indem sie sich als ihre Repräsentanten ausgeben und ihre Ziele mit übertriebenen und absurden Forderungen auf Konferenzen oder in Interviews karikieren. Das Literaturfestival dauert vom 22. bis 25. September. – Mit dem Literaturhaus Stuttgart. – Eintritt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro, Literaturhaus- und DAZ-Mitglieder 5 Euro.

Dienstag, 27. September, 19.00 Uhr
“Out of the Shadows, Into the Spotlight: Some Straight-Talk about Immigration in America”
Vortrag von und Gespräch mit Prof. Peter Skerry, Boston College; Moderation: Ayse Özbabacan, Abteilung Integration, Landeshauptstadt Stuttgart
Immigration is one of the top issues in the 2016 U.S. elections, as it has been in the Brexit debates and the recent refugee crisis in Europe. Muslim Americans are inevitably drawn into these debates. But can we even speak of “Muslim Americans”? The fact is that the Muslims in America are an extremely differentiated and divided agglomeration of individuals and groups from diverse parts of the world, with dissimilar histories, traditions, values, and human capital. – Mit der US-Botschaft Berlin, der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg e.V. und der Robert Bosch Stiftung. – Eintritt frei.

Im Rahmen der Reihe digital:interaction
Donnerstag, 29. September, 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung: #Areyoureallymyfriend? The Facebook Portrait Project
Photographische Ausstellung von Tanja Hollander, Auburn, Maine
Tanja Hollander, Kunstfotografin, hatte 626 Facebook-Freunde, als sie sich 2011 die Frage stellte: „Are you really my friend?“. Um dem „Wirklichen“ aus der virtuellen Realität auf den Zahn zu fühlen, bereiste Tanja Hollander den ganzen Globus und besuchte jeden ihrer Facebook-Kontakte. Die Ausstellung vereint Porträts ihrer rund 600 „Freunde” und hinterfragt, wie Soziale Medien das Verständnis von Beziehungen prägen. Erleben Sie die Eröffnung mit visuellen Vorträgen von digitalen Nomaden sowie Tanja Hollander, die digital zugeschaltet ist. – Die Ausstellung ist zu sehen bis 31. Januar 2017. Öffnungszeiten: Di – Fr, 9.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr. – Eintritt frei.

 

Oktober

Freitag, 7. Oktober
Neues Schloss
70 Jahre Speech of Hope: Rückblick und Zukunft der transatlantischen Beziehungen
Der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, lädt gemeinsam mit dem DAZ herzlich zu einer Festveranstaltung mit anschließendem Empfang ein. Der Festvortrag wird gehalten von Botschafter Wolfgang Ischinger. Schülerinnen und Schüler aus ganz Baden-Württemberg werden die Veranstaltung mit einer Ausstellung und Präsentation begleiten. – Auf Einladung.

Samstag, 8. Oktober, 10.00 Uhr
Writers in Stuttgart
Please see September 17.

Montag, 10. Oktober, 18.00 Uhr
Transatlantic ArtConneXion
Please see September 12.

Montag, 10. Oktober, 19.30 Uhr
Weltcafé, Charlottenplatz 17
Stammtisch TRANSATLANTIK
Please see September 12.

Montag, 10. Oktober, 20.00 Uhr
Kulturzentrum Merlin, Augustenstr. 72
DARK MONDAY: Dracula – A Radio Play
DRACULA was first broadcast in 1938 and nearly 80 years later, is still a scary, sexualized masterpiece. Orson Welles adopted it for radio and said that Bram Stoker's Dracula is the most hair-raising, marvelous book in the world and ideally suited for presentation on the radio; that is the THEATRE OF THE MIND. – Mit dem New English American Theatre Stuttgart. – Eintritt 5 Euro.

Mittwoch, 12. Oktober, 19.00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstr. 33
Was ist mit den Amis los? – Über unser zwiespältiges Verhältnis zu den USA
Vortrag von Christoph von Marschall, Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion „Der Tagesspiegel“ (Berlin), USA-Korrespondent (2005-2013) und Mitglied des White House Press Corps
Die Rolle des Staates und der Wirtschaft, Werte wie Gerechtigkeit und Freiheit, Debatten über Klimaschutz, Gesundheitsreformen, Abhörskandale, Rassismus: Wie lassen sich Amerikas und Deutschlands unterschiedliche politische Kulturen analysieren? – In Kooperation mit dem Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof. – Eintritt 7 Euro, ermäßigt und DAZ-Mitglieder 5 Euro.

Im Rahmen der Französischen Wochen
Donnerstag, 13. Oktober, 19.00 Uhr
Die Erfindung des Terrorismus in Europa, Russland und den USA 1858-1866
Vortrag von Prof. Dr. Carola Dietze, Justus-Liebig-Universität Gießen
Der Terrorismus entstand im Anschluss an die großen Revolutionen des 18. und 19. Jahrhunderts mit der Entwicklung von Massenmedien und Öffentlichkeit. Carola Dietze zeichnet die Transfer- und Rezeptionsprozesse zwischen Europa und den USA nach. Sie schildert die Erfindung des Terrorismus, der als Taktik 1866 fertig ausgebildet war und seitdem nur noch technisch abgewandelt wird. – Mit der Bibliothek für Zeitgeschichte und dem Institut français. – Anmeldung bis 6. Oktober unter anmeldung@daz.org – Eintritt frei.

Freitag, 14. Oktober, 9.30 Uhr
Quilting Bee: The Baltimore Beauties
Please see September 9.

Freitag, 14. Oktober, 17.00 Uhr
Empire Study Group
Please see September 16.

Montag, 17. Oktober, 19.00 Uhr
Kraftpaule, Nikolausstr. 2
DAZ Beer Tasting@Kraftpaule
Thorsten Schwämmle, CEO Kraftpaule, führt Sie durch eine einzigartige Verköstigungsreise vier deutscher und vier US-amerikanischer Craft-Biere unterschiedlicher Stile, inklusive Food Pairing und reichhaltigem Vesper. – Mindestalter 16 Jahre. – Verbindliche Anmeldung bitte bis 5. Oktober unter anmeldung@daz.org samt der Überweisung der Teilnahmegebühr von 38 Euro, DAZ-Mitglieder 35 Euro mit dem Verwendungszweck „Beer Tasting, X Teilnehmer“ auf Deutsch-Amerikanisches Zentrum, Landesbank Baden-Württemberg, IBAN: DE67 6005 0101 0002 5416 08, BIC: SOLADEST600. Ihre Anmeldung ist nur gültig, wenn die Teilnahmegebühr zu dem angegebenen Datum auf dem Konto eingegangen ist.

Im Rahmen der Reihe digital:interaction
Mittwoch, 19. Oktober, 19.00 Uhr
WeltRaum (gegenüber von Eingang A), ifa, Charlottenplatz 17
Like me! I hate you! - Propaganda-Krieg im Social Web
Vortrag von Sascha Stoltenow, Director bei SCRIPT
Das Social Web ist zum Kriegsgebiet geworden – nicht metaphorisch, sondern ganz real. Ob reguläre Streitkräfte oder Terrororganisationen – alle Kriegsparteien nutzen die Infrastruktur und die kulturellen Codes der sozialen Netzwerke um ihre Botschaften zu verbreiten. Der Kommunikations-berater und Reserveoffizier beleuchtet in seinem Vortrag die Propaganda im Netz, analysiert Aufbau und Gestaltung der Formate – und erschreckt bisweilen darüber, wie ähnlich sie der Medienwelt sind, die wir kennen und schätzen. – Anmeldung bis 13. Oktober unter anmeldung@daz.org – Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, DAZ-Mitglieder frei.

Donnerstag, 20. Oktober, 10.30 Uhr
Let’s Read!
Are you interested in reading American literature? Then join our reading group! This time we are going to discuss The Brief Wondrous Life of Oscar Wao by Junot Díaz. – Eintritt 3 Euro, DAZ-Mitglieder frei.

Sonntag, 23. Oktober, 11.00 – 19.00 Uhr
vhs Stuttgart, Rotebühlplatz 28
Tag der Kulturen
Wollten Sie schon immer einmal wissen, welche internationalen Vereine in Stuttgart vertreten sind und dabei landestypische Produkte und kulinarische Spezialitäten dieser Nationen kennenlernen? Dann schauen Sie am Tag der Kulturen vorbei! Das DAZ bietet an seinem Stand neben Informationen auch US-amerikanische Leckereien an. – Eintritt frei.

Im Rahmen der Reihe digital:interaction
Dienstag, 25. Oktober, 19.00 Uhr
„Facebook: Bist Du wirklich mein Freund?“
Vortrag von Prof. Dr. Oliver Zöllner, Hochschule der Medien
Welche Rolle hat Facebook in unserer zunehmend digitalisierten Gesellschaft? Wie ändert das soziale Netzwerk unsere Sicht auf Freundschaft? Inwieweit ist die „Elektronisierung“ von Freundschaft und sozialem Miteinander Ausdruck von Ökonomisierung und „amerikanischem Denken“? Dieser Vortrag beleuchtet Umbrüche in unserem Umgang mit Privatheit und Öffentlichkeit und stellt das Konzept der „Digitalen Ethik“ vor. – In Kooperation mit der Hochschule der Medien. – Anmeldung bis 20. Oktober unter anmeldung@daz.org – Mit der Hochschule der Medien. – Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, DAZ-Mitglieder frei.

Halloween-Special
Montag, 31. Oktober, 18.30 – 20.30 Uhr
Schloss Bönnigheim, Hauptstr. 15, 74357 Bönnigheim
Halloween Horror: Crime Scene Tour in English
A Historical German Murder Case Connected with Robert E. Lee
In a rare German murder case that was solved in America, an assassin gunned down Bönnigheim’s mayor in 1835. He fled to the U.S. and became the first soldier to die defending Robert E. Lee in battle. What did Robert E. Lee have to say about the murderer? And how did someone in Washington, D.C. solve the case? Author and former American prosecutor Ann Marie Ackermann will guide you through the crime tour. – Verbindliche Anmeldung bis 21. Oktober unter anmeldung@daz.org – Eintritt 5 Euro.

 

November

 

Montag, 7. November, 20.00 Uhr
Kulturzentrum Merlin, Augustenstr. 72
DARK MONDAY: Light Below Us
An Original Play by Michael Hilton, American Playwright living in Stuttgart
In Light Below Us, the author introduces us to an interesting cast of colorful characters who regularly meet in a neighborhood Deli. “Barnacles Delicatessen” is situated not far from the shore, in a middle to low income area in Central New Jersey; a town commonly referred to by locals as “The Sink”. – Mit dem New English American Theatre Stuttgart. – Eintritt 5 Euro.

U.S. Presidential Election 2016
Dienstag, 8. November
Election Night 2016
Wahlparty zur US-Präsidentschaftswahl
Wer wird zum 45. Präsident der USA gewählt? Das DAZ und die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB BW) laden zur Wahlparty ein. Erfahren Sie alles über das US-amerikanische Wahlsystem; hören Sie Prognosen der Experten; erleben Sie hitzige Debatten und Quiz-Duelle; diskutieren Sie mit anderen Gästen bei Live-Musik und amerikanischen Snacks und seien Sie dabei, wenn die ersten Ergebnisse bekannt werden … – Mit der LpB BW, Friedrich-Ebert-Stiftung, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Heinrich Böll Stiftung und Konrad-Adenauer-Stiftung. – Begrenzte Gästezahl. – Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie ab September unter www.daz.org

U.S. Presidential Election 2016
Donnerstag, 10. November, 19.00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33
And the winner is …
Diskussionsrunde zum Resultat der US-Präsidentschaftswahl mit Dr. Andrea Despot, Europäische Akademie Berlin; Prof. Dr. Thomas Jäger, Universität zu Köln, Dr. Martin Kilgus, ifa-Akademie und Hans-Ulrich Klose, Bgm. a.D., MdB a.D. und u.a. auch Koordinator für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit
Das Rennen um das wichtigste politische Amt in den USA ist entschieden. Wie wird es nach der Wahl um die Zukunft der USA – und ihrer Außenpolitik – bestellt sein? Was ist zu erwarten, was zu befürchten? Ein Blick in die Zukunft. – Mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof, Friedrich-Ebert-Stiftung, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Heinrich Böll Stiftung und Konrad-Adenauer-Stiftung. – Eintritt frei.

Freitag, 11. November, 17.00 Uhr
Empire Study Group
Please see September 16.

Samstag, 12. November, 10.00 Uhr
Writers in Stuttgart
Please see September 17.

Montag, 14. November, 18.00 Uhr
Transatlantic ArtConneXion
Please see September 12.

Montag, 14. November, 19.30 Uhr
Weltcafé, Charlottenplatz 17
Stammtisch TRANSATLANTIK
Please see September 12.

U.S. Presidential Election 2016
Mittwoch, 16. November, 10.00 Uhr
Tagesseminar Breaking News 2: „Die USA nach der Wahl“
LpB-Election Schülerwettbewerb
Am 8. November 2016 wird in den USA wieder gewählt. Die Präsidentschaftswahl bestimmt darüber, wer die Geschicke des Landes für die nächsten vier Jahre leiten wird. Wie verschieben sich die amerikanischen Machtverhältnisse? Welche Auswirkungen hat der Wahlausgang für die künftige Rolle Amerikas in der Welt? Gewinnt Amerika noch stärker an Einfluss? Im Seminar sprechen die Schülerinnen und Schüler mit Experten über das Wahlsystem und analysieren den Ausgang der Wahl. – Mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

Mittwoch, 16. November, 19.00 Uhr
Café Faust, Geschwister-Scholl-Str. 24 c
Pub Quiz for Students
This event is dedicated to a relaxed evening of team-building antics! Soak up the after-hours atmosphere together with your friends, fellow students, instructors and professors. There will be mind-bending quizzes to solve and a variety of prizes to win – it’s not only for brainiacs … See you there! – Mit dem Institut für Literaturwissenschaft: Anglistik/Amerikanistik, Universität Stuttgart. – Eintritt frei.

Donnerstag, 17. November, 10.30 Uhr
Universität Stuttgart, Internationales Zentrum (Foyer), Pfaffenwaldring 60
Praktikum in Nordamerika – Auslandserfahrung gesucht!
Vortrag von und Austausch mit Dr. Vera Christoph, München
Für die heutige Arbeitswelt sind internationale Erfahrung und gute Sprachkenntnisse wichtige Schlüsselqualifikationen. Ein Auslandspraktikum ist die ideale Möglichkeit, diese zu erwerben. Wann sollte ich mit der Suche nach einer Praktikumsstelle beginnen? Wie finde ich passende Arbeitgeber? Wie sind die Visumsvorschriften für die USA und Kanada? Welche Stipendienmöglichkeiten gibt es und wie sehen gute Bewerbungsunterlagen aus? – Mit dem Internationalen Zentrum der Universität Stuttgart. – Anmeldung bis 15. November unter anmeldung@daz.org – Eintritt frei.

Donnerstag, 17. November, 10.30 Uhr
Let’s Read!
Are you interested in reading American literature? Then join our reading group! This time we are going to discuss Mona in the Promised Land by Gish Jen. – Eintritt 3 Euro, DAZ-Mitglieder frei.

Freitag, 18. November, 9.30 Uhr
Quilting Bee: The Baltimore Beauties
Please see September 9.

Dienstag, 22. November, 18.00 – 21.00 Uhr
Lehrerfortbildung: Racism in America – Historical Echoes and Current Conflicts
Referent: Prof. Dr. Sebastian Jobs, John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien, Freie Universität Berlin
Many political observers on both sides of the Atlantic have interpreted President Barack Obama’s election in 2008 as the beginning of a new, a post-racial era in the U.S. However, the recent events of police violence against African Americans as well as the emergence of the "Black lives matter“ movement have been grim reminders of an ongoing conflict about race in America. In this class we will explore both the historical roots of racism in America and current social and cultural developments in the debate about racial discrimination. Anmeldung für LehrerInnen bis 16. November unter anmeldung@daz.org – Teilnahmegebühr 10 Euro, DAZ-Mitglieder 7 Euro.

Donnerstag, 24. November, 18.30 Uhr
Pullman Stuttgart Fontana, Vollmoellerstr. 5
A Taste of Home – Thanksgiving Dinner
Get cozy with family and friends over a warm American Thanksgiving meal! Organized by the DAZ in cooperation with St. Catherine’s Anglican Church. – Price for the dinner (drinks are extra) for DAZ members: 32 Euro adult/18,50 Euro child under 14 years; others 37 Euro/18,50 Euro. Please register by November 16 the first and last names of all guests at anmeldung@daz.org and wire the money with memo/Verwendungszweck “Thanksgiving 2016, X adults, X child” to the Deutsch-Amerikanisches Zentrum, Landesbank Baden-Württemberg, IBAN: DE67 6005 0101 0002 5416 08, BIC: SOLADEST600. Your registration becomes only valid when payment has been received.

DAZ-Special
Sonntag, 27. November, 16.00 Uhr
Kulturzentrum Merlin, Augustenstr. 72
Snow White – Christmas Panto 2016
“Mirror, mirror on the wall, who is the fairest one of all?” The New English American Theatre brings to the stage the famous story of the Brothers Grimm about the beautiful princess, her wicked stepmother, and the fatal, red apple. This play guarantees magical fun for young and old. – Mit dem New English American Theatre Stuttgart.

Biz & Pretzels
Mittwoch, 30. November, 19.00 Uhr

Let’s talk Business: Building Trust & Relationships with Germans and Americans
Talk with Jamie Müller, Caterpillar Spirit, Gärtringen
The foundation of any effective working relationship begins with trust. Trust, teamwork, communication and respect are keys to effective working relationships. In this workshop, Jamie Müller will guide us through the key elements to keep in mind when building trusting relationships with Germans and Americans including similarities and differences and skills. – Mit dem American-German Business Club Stuttgart e.V. – Drinks and snacks will be available. – Anmeldung bis 23. November unter anmeldung@daz.org – Eintritt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, DAZ- und AGBC-Mitglieder 2 Euro.

 

Dezember

 

DAZ-Special
Freitag, 2. Dezember, 16.30 – 18.00 Uhr
Weissenhofmuseum, Rathenaustraße 1-3
Exhibition Special in English: The “Weissenhofsiedlung” Stuttgart
Explore the UNESCO World Heritage Site
The Weissenhofsiedlung, which was built in 1927, is one of the best examples for the art of the "new architecture" in Germany. As part of the exhibition "Die Wohnung" ("The flat"), organized by the German Werkbund in 1927, some of the most important architects of the 20th century worked on concepts of "the new housing". – Anmeldung bis 25. November unter anmeldung@daz.org – Teilnahmegebühr 12,50 Euro, ermäßigt 7 Euro.

Samstag, 3. Dezember, 10.00 Uhr
Writers in Stuttgart
Please see September 17.

Montag, 5. Dezember, 20.00 Uhr
Kulturzentrum Merlin, Augustenstr. 72
DARK MONDAY: A Child's Christmas in Wales and other Holiday Stories
The story by Dylan Thomas is an anecdotal retelling of a Christmas from the view of a young child and a romanticized version of Christmases past, portraying a nostalgic and simpler time. There will be other Holiday Stories related at our NEAT Christmas celebration and a surprise appearance or two. – Mit dem New English American Theatre Stuttgart. – Eintritt 5 Euro.

Im Rahmen des 50. Todestages von Walt Disney
Mittwoch, 7. Dezember, 19.00 Uhr
Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstr. 4
Aus Disneyland wird Disneys Welt
Vortrag von Andreas Platthaus, Literaturchef der F.A.Z. und Disney-Biograph
Vor fünfzig Jahren starb mit Walt Disney der Mann, der wie kein anderer die amerikanische Kultur im zwanzigsten Jahrhundert geprägt hat. Aus der Faszination fürs Erzählen entstand ein visueller Kosmos, der viel mehr hervorgebracht als nur Micky Maus: eine Weltvorstellung. Andreas Platthaus wird Faszination und Verstörung dieser Kunst erläutern. – Mit dem Literaturhaus Stuttgart. – Eintritt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro, Literaturhaus- und DAZ-Mitglieder 5 Euro.

Freitag, 9. Dezember, 9.30 Uhr
Quilting Bee: The Baltimore Beauties
Please see September 9.

Freitag, 9. Dezember, 17.00 Uhr
Empire Study Group
Please see September 16.

Freitag, 9. Dezember, 20.00 Uhr
Dreigroschentheater am Marienplatz, Kolbstr. 4 c
Writers in Stuttgart Special
Join the Writers in Stuttgart for an exciting evening of original work from the Writer's Den. These diverse authors will take you on a literary adventure ranging across prose and poetry, from slice-of-life vignettes to excerpts from works in progress. – Mit dem Dreigroschentheater. – Eintritt 9,50 Euro, ermäßigt und DAZ-Mitglieder 7,50 Euro. – Nächste Lesung: Montag, 9. Januar 2017, 20.00 Uhr, Merlin Kulturzentrum.

Sonntag, 11. Dezember, 17.00 Uhr
Leonhardskirche Stuttgart, Leonhardsplatz 26
Christmas Concert: The Traditional Festival of 9 Lessons and Carols
Come and celebrate – the community at St. Catherine's Anglican Church in Stuttgart welcome and invite all members and friends of the DAZ to attend this special seasonal service. Through the reading of prophetic scripture lessons, the offering of prayers, and the singing of Christmas carols, this liturgy will warm the heart and inspire the soul. It is open for people of all faiths, or none. – Mit der St. Catherine’s Anglican Church. – Eintritt frei.

Montag, 12. Dezember, 18.00 Uhr
Transatlantic ArtConneXion
Please see September 12.

Montag, 12. Dezember, 19.30 Uhr
Weltcafé, Charlottenplatz 17
Stammtisch TRANSATLANTIK
Please see September 12.

Donnerstag, 15. Dezember, 10.30 Uhr
Let’s Read!
Are you interested in reading American literature? Then join our reading group! This time we are going to discuss Barkskins by Annie Proulx. – Eintritt 3 Euro, DAZ-Mitglieder frei.

 

Öffnungszeiten:
Di. - Fr. 9 - 13 Uhr/ 14 - 17 Uhr (im August geschlossen)
The Institute is open to the public:
Tuesday - Friday 9 am - 1 pm / 2 - 5pm (in August closed)
In Englisch angekündigte Veranstaltungen werden in englischer Sprache gehalten.
Program events announced in English are conducted in English.
Gruppen, die zu Veranstaltungen kommen wollen, bitten wir um Voranmeldung. Tel.: 0711 / 22 81 80 We ask that groups call us to make reservations.
Tel.: 0711 / 22 81 80

 

Programm Archiv:
Jan. - März 13 



Fahrplanauskunft des VVS


top

Das Deutsch-Amerikanische Zentrum/James-F.-Byrnes-Institut e.V. wird gefördert durch das
Land Baden-Württemberg und die Landeshauptstadt