Programm Englischkurse Library  Kontakt James F. Byrnes Dt.-Am. Einrichtungen  LinksHome

 

Ausführliche Informationen und Programmbeschreibungen finden Sie in unserer American Days Broschüre, die im DAZ verfügbar ist.
Sie können sich auch die Broschüre als pdf-Datei (2.478KB) herungerladen.
Eine kurze Kalender-Übersicht, ebenfalls als pdf-Datei (608KB).

 


Vom 6. bis 17. Mai 2009 fanden in Stuttgart zum zweiten Mal die American Days statt. An diesen elf Tagen boten über 40 Einrichtungen aus Stuttgart und Umgebung über 60 Veranstaltungen an, die auf unterschiedlichste Weise einen Bezug zu den Vereinigten Staaten von Amerika herstellen. Auch vor und nach den American Days luden viele Institutionen zu USA-relevanten Veranstaltungen ein, die ebenfalls in die American Days - Broschüre aufgenommen worden sind.

Mit den American Days möchte das Deutsch-Amerikanische Zentrum (DAZ) in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt und der Robert Bosch-Stiftung die Frage, wie die deutsch-amerikanischen Beziehungen in Baden-Württemberg aussehen, beantworten.

Dazu präsentieren die vielen deutschen und deutsch-amerikanischen Einrichtungen ein facettenreiches Programm. Die Veranstaltungen machen auf bereits vorhandene Aktivitäten und auf die Vielfalt transatlantischen Engagements in der Stuttgarter Region aufmerksam und sollen zu neuen Aktionen und Kooperationen mit Bezug zu Amerika anregen.

Neben Initiativen und Organisationen beteiligen sich auch Schulen und Hochschulen an dem reichhaltigen Angebot: Ausstellungen, Konzerte, Theater, Kabarettveranstaltungen, Filme sowie Sport- und Kinderveranstaltungen werden in diesem Jahr geboten, aber auch Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung. Politische und wirtschaftliche Themen ergänzen den Kulturbereich.

Die American Days wurden am 6. Mai 2009 mit einem Konzert der „Wings of Dixie“ im Weißen Saal des Neuen Schlosses eröffnet.


In Kooperation mit:


Die American Days 2009 wurden gefördert von: